Lo & Leduc (CH)

GLKB-Bühne

Die Berner waren bereits vor über zehn Jahren als Band unterwegs. Unterdessen haben sich Lo & Leduc dank Liedern wie «Jung verdammt» oder «079» sowie fulminanten Live-Auftritten zu einem der relevantesten und beliebtesten Schweizer Acts gemausert. Insbesondere mit dem Song «079» haben sie 2018 alle Rekorde gebrochen: Das Stück stand 21 Wochen an der Spitze der Schweizer Hitparade, erhielt acht Platinauszeichnungen für die über 160‘000 verkauften Einheiten und weist unterdessen rund 24 Millionen Streams auf Spotify auf.

https://www.lo-leduc.ch

Max Giesinger (D)

GLKB-Bühne

Als sich Max Giesinger vor zwölf Monaten mit seiner Hit-Single ›Irgendwann ist jetzt‹ zurückmeldete, war die Ansage unmissverständlich und klar: Irgendwann ist jetzt! »Ich will nicht länger warten, dass was passiert« leitet er darauf noch in den Chorus ein. Er ließ uns nicht in Stich, veröffentlichte weitere Songs und Kollaborationen und stürmte noch im November mit ›Vier‹ erneut die Top 10 der deutschen Charts. Dieses Jahr am Sound of Glarus!

https://www.maxgiesinger.de

SEVEN (CH)

GLKB-Bühne

SEVEN ist Vollblutmusiker – im besten Sinne eigenwillig und unglaublich kreativ. Das Debüt des Schweizers, „Dedicated to ...“, sortierten 2002 die meisten unter „international“ ein – und in siebzehn Jahren Karriere inklusive zehn Studio-Alben, zwei Compilations, vier Live-Alben, über 1000 Headliner-Shows und unzähligen Kollaborationen hat der ‚Soultrain’ nie wieder angehalten.

Mit „Brandneu“, das Anfang 2020 erscheint, veröffentlicht SEVEN erstmalig eigene deutschsprachige Songs: Das ‚Halbum’ bringt fünf neue Songs und vier Bonustracks (inkl. zwei Live-Versionen der „Soulmate Tour“), während er parallel als Host der neuen Reihe „Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert“ zu sehen ist und im Anschluss mit sechsköpfiger Band auf „Brandneu Tour“ ging.

Dieses Tourvorhaben, wurde von Corona untersagt und darum auch die Daten verschoben. Mit der neu gewonnenen Zeit und mit viel Kreativität und Muse, erschuf SEVEN sein neustes Werk – das Album «ICH BIN MIR SICHER!». Der Albumtitel impliziert wohl einerseits die Fortsetzung der Reise gefährlich nah zu sich selbst und andererseits auch das Festhalten an dem deutschen Stift. Alle neuen 17 Tracks sind auf Deutsch, weil die Themen die den Musiker aufwühlen und zwingen sie zu singen, alle auf Deutsch fallen. Das Werk ist wohl das direkteste Pop-Soul Album, was SEVEN je kreiert hat.

https://sevenmusic.ch/de/

Tim Freitag (CH)

glarnerSach-Bühne

Tim Freitag sind zum Heulen. Ob du nun Freudentränen oder solche der Trauer ver- giesst, ist aber deine Sache – die Zürcher decken mit ihren treibenden Songs und bitteren Texten nämlich die ganze Gefühls-Bandbreite ab. Dabei weisst du nie, woran du bei ihnen gerade bist – ähnlich wie beim Daten im von Bindungsängsten überwucherten Grossstadtdschungel der 2020er; dem roten Faden, der sich durch die Liedergeschichten ihres Debütalbums «Monsters Forever» zieht. Wenn Stücke wie «Another Heart Has Lost Its Place», «Bruises» oder «Hold On» ruhig beginnen, dann nur, um dem späteren Saiten-Donnern mehr Anlauf zu lassen. «By Your Side» hingegen hält sich nicht lange mit einem Vorspiel auf, sondern geht gleich über zu hüftbeschwingter Action, zu tanzbarer Gitarren- musik, die stampfendem Indie-Rock die Hand reicht. Das gefühlsschwangere «Tip Toe» hingegen zeugt vom Alternative-Pop-Herz der Timmies. Und dieses schlägt im selben Takt wie die Herzen der 70’000 monatlichen Spotify-Hörer, die zusammen bereits unfassbare 2,5 Millionen Song-Plays angehäuft haben.

https://www.timfreitag.com

Joya Marleen (CH)

glarnerSach-Bühne

Diese Stimme hebelt Zeiten und Grenzen aus. Joya Marleen, die erst 18 Jahre alt ist, überrascht mit unglaublicher Wärme und Tiefe. Aufgewachsen in St. Gallen in einem Haus voller Instrumente begann sie, das Songschreiben dafür zu nutzen, der Welt etwas mitzuteilen.

Ihre erste Single Nightmare wurde letztes Jahr überall im Radio gespielt und stand während Wochen auf Platz #1 der nationalen Schweizer Airplay Charts. Joya Marleen ist die erste weibliche Schweizer Musikerin, die diese Top Position je erreicht hat.

Im Trio stellt Joya Marleen nun ihre Debüt-EP das erste Mal auf Tour vor; frisch, voller Energie und mit grossen Emotionen.

https://www.joyamarleen.com

Sam Himself (CH)

glarnerSach-Bühne

Der Basler Wahl-New Yorker und selbsterklärte 'Fondue Western’- Bariton Sam Himself präsentiert mit "What It’s Worth" die neue Single seines kommenden Debütalbums Power Ballads (Oktober 2021). Dieses schreibt der Swiss Music Award ‘21-Nominierte in der Selbst-Quarantäne; aufgenommen wird es zuerst in der Schweiz — u.A. im Dachstock von Sams Mutter und im Studio Alterna in Basel, letzteres gemeinsam mit Philippe Laffer sowie zwei Mitgliedern von Sams Live-Band, Benjamin Noti (Gitarre - Steff la Cheffe; Noti Wümié) und Georg Dillier (Bass - Anna Rossinelli)  — und schliesslich in New York.

http://www.samhimself.com

zum Programm

SOUND LIVE ERLEBEN

DIE ALPENARENA VOR
BEEINDRUCKENDER BERGKULISSE!