mobile header

Infos

Die Alpenarena vor beeindruckender Bergkulisse!

IMG_0150

Das war Sommer, Musik und Glarus: Zum zweiten Mal in Folge verzeichnete das Stadtopenair GLKB «Sound of Glarus» im letzten Jahr einen Besucherrekord und rekordverdächtige Sommer-Temperaturen. Und es wird wieder Sommer, wieder Musik und wieder Glarus: 2017 steigen die Veranstalter in die zehnte Runde Glarner Stadtopenair und präsentieren die ersten Acts ihres Jubiläums-Musikfests auf dem Rathausplatz. Das GLKB Sound of Glarus präsentiert auch in diesem Spätsommer nationale und internationale Musikperlen im Herzen der kleinsten Hauptstadt. Vom 24. bis 26. August versetzt Sound of Glarus die kleinste Hauptstadt der Schweiz in Musik- und Festlaune. Am 10. Stadtopenair sperren die Glarner ihre Strassen, überlassen das Pflaster dem Publikum und das Rathaus den Stars.

Am 24. August 2017 hat das Warten ein Ende und drei gediegene Nächte können beginnen. Am Donnerstag geht’s los mit den Prinzen (D) und Al McKays Earth Wind & Fire – also mit Hits wie «Alles nur geklaut», «Gabi und Klaus» oder Songs aus dem erfolgreichen «Familienalbum» (2015) und mit den Megahits wie «September» oder «Shining Star». Am Freitag tanzt Mando Diao (SWE) mit «Dance with Somebody» in Glarus und Moop Mama (D) und Nemo (CH) verzaubern die kleinste Hauptstadt der Schweiz mit ihren Rhymes und Grooves. Der Samstag lässt Pop-Herzen höher schlagen. Wanda (A) setzen auf Pop, Indie-Rock – und auf die Liebe. The Beauty of Gemina (CH) beeindrucken mit einem Mix aus Dark-Rock, Metal sowie Synth-Pop. Der R&B- und Soul-Musiker Seven (CH) gab letztes Jahr sein Best-of-Album heraus und ist auf grosser Europatournee.

Geheimtipp Nebenbühne und Kinderprogramm

Geneigte Sound-of-Glarus-Kenner wissen, dass es auch die Acts auf der glarnerSach-Bühne in sich haben. Das ist 2017 nicht anders. Der Aufmarsch an Künstlern lässt sich denn auch sehen und vor allem hören: Am Donnerstag treten Cousin Leonard auf. Am Freitag gehören The Fucking Thinking Butthell Earshakers, Kohn, The Konincks und DJ ZsuZsu zum Geheimtipp Nebenbühne. Und am Samstag machen Catalyst, White Dog Suicide und Baba Shrimps das 10. Stadtopenair GLKB «Sound of Glarus» perfekt. Der Star am Kinderprogramm heisst Jimmy Flitz. Mit seiner «Reis dür d’Schwyz» zeigt er den Kleinen auf Flügeln und Pfoten die Schweiz und ihre Dialekte. Das Kinderprogramm findet am Samstagnachmittag, 26. August, statt und ist kostenlos.

Termin

Donnerstag 24. bis Samstag 26. August 2017

Ort

Rathaus- und Cityplatz, 8750 Glarus
Verlängerung Hauptstrasse (vor GLKB)
Bahnhofstrasse, Bankstrasse, Schützenhausstrasse

dummy_plan

Wissenswertes

gelaendeplan

Türöffnung und Zugang zum Gelände

Donnerstag, 24. August:
18.30 Uhr (Abendkasse ab 18.00 geöffnet)

Freitag, 25. August:
18.30 Uhr (Abendkasse ab 18.00 Uhr geöffnet)

Samstag, 26. August:
ab 13 Uhr (das Kinderprogramm am Nachmittag ist kostenlos)
Türöffnung: 17.30 Uhr (Abendkasse ist ab 17 Uhr geöffnet)

Das Gelände wird jeweils eine halbe Stunde vor der Türöffnung geräumt.

Foto & Film

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich erlaubt. Bitte lasst aber professionelle Spiegelreflexkameras, Selfie-Sticks und Stative zu Hause. Das Mitbringen solcher Kameras ist untersagt. Audio- und Videoaufnahmen sind untersagt. Jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

Feuerwerk & Waffen

Feuerwerkskörper, Hieb- und Stichwaffen, Schusswaffen, Schlagwerkzeuge und andere gefährliche Gegenstände haben auf dem Gelände nichts verloren. Das Sicherheitspersonal kontrolliert an den Eingängen Taschen, und Rucksäcke – bitte unaufgefordert zeigen.

Allgemeines

Bitte Abfall in den Mülltonnen entsorgen. 1. Hilfe gib es beim Sanitätszelt. Stagediving ist untersagt. Das Campieren auf dem Festivalgelände ist verboten. Bitte lasst zudem eure Haustiere daheim, sie fühlen sich dort sicherlich wohler als auf dem Festivalgelände.

Eintritt & Kontrolle

Bitte amtlichen Ausweis bereithalten. Stark alkoholisierten Personen und Personen, welche unter Drogeneinfluss stehen, kann der Zugang verwehrt werden. Den Weisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. Es werden Eintrittsbändeli verteilt. Eintritt ab 16 Jahre (bis 16 Jahre nur in Begleitung Erziehungsberechtigter) Kinder bis Jahrgang 2007 und jünger haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt auf das Gelände. Für Kinder ab Jahrgang 2006 bis 2001 (bis zum 16. Geburtstag) gibt es eine Vergünstigung an der Abendkasse.

Vergünstigungen für Tickets an der Abendkasse

STU-CARD (15 CHF Vergünstigung) auf Tagesticket
Kinder ab Jahrgang 2006 bis 16 Jahre (25 CHF Vergünstigung) auf Tagesticket

Glas & Getränke

Mitgebrachte Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister, Plastikflaschen und Tetrapacks sind auf dem Festgelände nicht erlaubt. Mitgebrachte Getränke können am Eingang entsorgt werden.

Alkohol & Drogen

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Abgabe von Alkohol. Jugendliche unter 16 Jahren erhalten keinen Alkohol, Jugendliche unter 18 Jahren erhalten keine gebrannten Wasser. Drogen sind auf dem Areal untersagt.

ANREISE MIT DEM ZUG

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch in diesem Jahr verkehren Extrazüge Richtung Ziegelbrücke mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen. Am Freitag und Samstag fährt der Extrazug ausserdem bis Pfäffikon SZ (mit Anschluss nach Zürich, Rapperswil, Wetzikon, etc.). Auch Elm und Braunwald sind nach Konzertschluss mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Es gelten die normalen Fahrausweise. Die besten Verbindungen finden Sie unter www.sbb.ch.

SBB_DShift_Inserat_760x283

 

ANREISE MIT DEM AUTO
Offizieller Parkplatz ist der Landsgemeindeplatz sowie der Kasernenplatz im Herzen von Glarus. Die Parkplätze sind ab der Hauptstrasse beschildert und sind gebührenfrei.

ANREISE MIT DEM CAMPER
Kostenlose Abstellplätze (ohne Wasser und Strom) für Camper gibt es auf dem Kasernenparkplatz.

24. – 26. August 2017