mobile header

Infos

Die Alpenarena vor beeindruckender Bergkulisse!

IMG_0150

HEADLINER PAKET KOMPLETT – PARTY PERFEKT!

Weitere Acts auf der GLKB-Hauptbühne vom 23. bis 25. August 2018

Dass es Gotthard und Trauffer machen, ist schon seit letztem Dezember bekannt. Jetzt ist bekannt, wer Glarus nebst diesen beiden Acts als Headliner am 11. GLKB Sound of Glarus aufmischt. Es sind zwei weitere Schweizer Acts, zwei aus Deutschland und je ein Act aus dem Vereinigten Königreich und Kanada.

Switzerland first: Vor dem Auftritt der Kult-Rockband Gotthard eröffnet der Luzerner Kunz das Glarner Stadtopenair am Donnerstag, 23. August. Der 33-Jährige veröffentlichte 2012 seine erste EP und gewann den Prix Walo in der Sparte Gesang. Sein erstes Album «Eifach so» erschien 2014 und 2015 stieg «Mundart Folk» direkt auf dem ersten Platz der Schweizer Hitparade ein. Sein aktuelles Album «No Hunger» ist 2017 erschienen. Am Samstag, 25. August, verzaubert der vierte Schweizer Act das Publikum von der GLKB-Bühne statt von der «Hardbrugg» herunter. Dodo hat sein neues Album «Pfingstweid» herausgebracht. Der Zürcher hat auch zwei Alben für Mundartrapperin Steff La Cheffe produziert. Mit Hippie-Bus ist Dodo 2015 definitiv in den Schweizer Ohrwurm-Olymp aufgestiegen.

Soul, Reggae und melodiöse Technobeats aus dem grossen Kanton

Kaum ein GLKB Sound of Glarus geht ohne Beteiligung deutscher Künstler über die Bühne – auch 2018 nicht. Der Freitagabend auf der GLKB-Hauptbühne beginnt mit Flo Mega & The Ruffcats. Der vielseitige Künstler aus Bremen wird als Hip-Hop- und Soulsänger gehandelt und hat für seine aktuelle EP «Zebra» vier Raggae/Rub-A- Dub Tunes produziert. Dem zweiten deutschen Act gelang 2012 der Durchbruch mit «Sick Travelin’». Der 37- jährige Fritz Kalkbrenner überflügelte damals sogar seinen grossen Bruder und bekannten DJ Paul in Sachen Verkäufe. Der Berliner macht den Rathausplatz ebenfalls am Freitag zum Dancefloor in der Glarner Alpenarena.

Rock’n’Roll und Blues aus Übersee und von der Insel

Donnerstag mit Kunz und Gotthard, Freitag mit Flo Mega & The Ruffcats und Fritz Kalkbrenner, Samstag mit Dodo und Trauffer: Damit ist die Party am 11. Glarner Stadtopenair fast perfekt. Komplett machen das Headliner-Paket die Auftritte von Sate (CAN) am Freitag, 24. August, und Laurence Jones (UK) am Samstag, 25. August. Sängerin Sate aus Toronto und ihre Band wissen, was Rock’n’Roll Fans wollen. Ihr aktuelles Album «Red, Black & Blue» ist seit 2016 auf dem Markt. Vom gebürtigen Liverpooler Laurence Jones gibt’s Blues für Glarus. Der 26-Jährige wurde 2016 an den British Blues Awards zum «Guitarist of the Year» erkoren und ist derzeit mit seinem brandneuen Album «The Truth» auf Tour.

VIP-Artists und VIP-Publikum

Die VIPs aus dem Kreise der Künstlerinnen und Künstler sind mit dem kompletten Headliner-Paket bekannt. VIP ist auch das Publikum. Im Vorverkauf sind Festivalpässe für alle drei Tage sowie Tagespässe erhältlich. Ausserdem sind wieder VIP-Tickets zu haben. Das Angebot im separat zugänglichen und überdachten VIP- Bereich mit freier Sicht auf die GLKB-Hauptbühne lässt keine Wünsche offen. Firmen können kleinere Kontingente kaufen um ihre Kunden in einem festlichen Rahmen ans Stadtopenair einladen. Das VIP-Ticket ist auch für Privatpersonen erhältlich und beinhaltet nebst dem stilvollen Ambiente mitten im Geschehen einen Begrüssungsapéro, ein reichhaltiges Stehdinner mit kalten und warmen Köstlichkeiten sowie verschiedenen Dessertvariationen. Wein, Prosecco, Bier, Softdrinks und Kaffee sind à discrétion im VIP-Ticket inbegriffen. Es stehen genügend Sitzmöglichkeiten und eine separate WC-Anlage bereit. Die limitierten VIP-Tickets sind auf Anfrage an admin@gl-events.ch erhältlich.

Termin

Donnerstag 23. bis Samstag 25. August 2018

Ort

Rathaus- und Cityplatz, 8750 Glarus
Verlängerung Hauptstrasse (vor GLKB)
Bahnhofstrasse, Bankstrasse, Schützenhausstrasse

dummy_plan

Wissenswertes

gelaendeplan

Türöffnung und Zugang zum Gelände

Donnerstag, 23. August:
18.30 Uhr (Abendkasse ab 18.00 geöffnet)

Freitag, 24. August:
18.30 Uhr (Abendkasse ab 18.00 Uhr geöffnet)

Samstag, 25. August:
ab 13 Uhr (das Kinderprogramm am Nachmittag ist kostenlos)
Türöffnung: 17.30 Uhr (Abendkasse ist ab 17 Uhr geöffnet)

Das Gelände wird jeweils eine halbe Stunde vor der Türöffnung geräumt.

Foto & Film

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich erlaubt. Bitte lasst aber professionelle Spiegelreflexkameras, Selfie-Sticks und Stative zu Hause. Das Mitbringen solcher Kameras ist untersagt. Audio- und Videoaufnahmen sind untersagt. Jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

Feuerwerk & Waffen

Feuerwerkskörper, Hieb- und Stichwaffen, Schusswaffen, Schlagwerkzeuge und andere gefährliche Gegenstände haben auf dem Gelände nichts verloren. Das Sicherheitspersonal kontrolliert an den Eingängen Taschen, und Rucksäcke – bitte unaufgefordert zeigen.

Allgemeines

Bitte Abfall in den Mülltonnen entsorgen. 1. Hilfe gib es beim Sanitätszelt. Stagediving ist untersagt. Das Campieren auf dem Festivalgelände ist verboten. Bitte lasst zudem eure Haustiere daheim, sie fühlen sich dort sicherlich wohler als auf dem Festivalgelände.

Eintritt & Kontrolle

Bitte amtlichen Ausweis bereithalten. Stark alkoholisierten Personen und Personen, welche unter Drogeneinfluss stehen, kann der Zugang verwehrt werden. Den Weisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. Es werden Eintrittsbändeli verteilt. Eintritt ab 16 Jahre (bis 16 Jahre nur in Begleitung Erziehungsberechtigter) Kinder bis Jahrgang 2008 und jünger haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt auf das Gelände. Für Kinder ab Jahrgang 2007 bis 2002 (bis zum 16. Geburtstag) gibt es im limitierten Vorverkauf Kinderpässe oder eine Vergünstigung an der Abendkasse.

Vergünstigungen für Tickets an der Abendkasse

STU-CARD (20 CHF Vergünstigung) auf Tagesticket
Kinder ab Jahrgang 2007 bis 16 Jahre (25 CHF Vergünstigung) auf Tagesticket

Glas & Getränke

Mitgebrachte Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister, Plastikflaschen und Tetrapacks sind auf dem Festgelände nicht erlaubt. Mitgebrachte Getränke können am Eingang entsorgt werden.

Alkohol & Drogen

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Abgabe von Alkohol. Jugendliche unter 16 Jahren erhalten keinen Alkohol, Jugendliche unter 18 Jahren erhalten keine gebrannten Wasser. Drogen sind auf dem Areal untersagt.

ANREISE MIT DEM ZUG

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch in diesem Jahr verkehren Extrazüge Richtung Ziegelbrücke mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen. Am Freitag und Samstag fährt der Extrazug ausserdem bis Pfäffikon SZ (mit Anschluss nach Zürich, Rapperswil, Wetzikon, etc.). Auch Elm und Braunwald sind nach Konzertschluss mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Es gelten die normalen Fahrausweise.Festivalbesucher, die mit dem Fernverkehr anreisen, profitieren vom RailAway-Angebot inklusive GymBag oder der Glarner Ferien-Aktion ab zwei Übernachtungen. Die besten Verbindungen finden Sie unter www.sbb.ch.

SBB_DShift_Inserat_760x283

 

ANREISE MIT DEM AUTO
Offizieller Parkplatz ist der Landsgemeindeplatz sowie der Kasernenplatz im Herzen von Glarus. Die Parkplätze sind ab der Hauptstrasse beschildert und sind gebührenfrei.

ANREISE MIT DEM CAMPER
Kostenlose Abstellplätze (ohne Wasser und Strom) für Camper gibt es auf dem Kasernenparkplatz.

23. – 25. August 2018